Archiv der Kategorie: demnächst

2020 Winterthur

Zimmerecken

Gruppenausstellung in der Villa Flora, Winterthur (Schweiz)

Eröffnung am 3. Oktober 2020, Finissage am 30. Oktober 2020. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

https://www.villaflora.ch/zimmerecken

(Zitat website:) Zimmereckenauf dem Klavier und im Garten von kurios-fantastisch bis formal-konstruktiv

Die Ausstellung «Zimmerecken» vereint Objekte in und um Raumecken. Werke von Kunstschaffenden aus regionalem und überregionalem Raum interpretieren das Thema auf vielfältige Weise – in unterschiedlichen Techniken, Stilen und Perspektiven. Die facettenreichen Positionen laden dazu ein, um die Ecke zu denken. Aufgrund der Corona-Notlage wurde die Ausstellung in der Villa Flora von Juni auf Oktober verschoben. Die Daten werden so bald wie möglich festgelegt. Diese Online-Galerie gibt schon jetzt einen Einblick und präsentiert die teilnehmenden Kunstschaffenden mit ihren Werken. Die Auswahl wird kontinuierlich ergänzt.

2020 Leonberg

November 2020: Kopf voran, Augen halb geöffnet

Folienschnitte, Installation

8. November – 20. Dezember 2020, Eröffnung am Sonntag. 8. November, 11:15 Uhr

Im Kabinett: Barbara Rösch Papierskulpturen

Hiding behind everything that happened in between, we watched. Then, after a little while, in one slow motion, space shattered into little pieces of us.

Nina Joanna Bergold zeichnet mit Folie und Holz. Ihre Installationen schreiben sich ein in Räume und Architekturen, um gemeinsam mit ihnen gesehen, gelesen und begangen zu werden. Auf- und abtauchend wie Gesehenes und wieder Vergessenes, wie Notiertes und wieder Verworfenes verbinden sich Orte, Figuren und Szenen zu einer offenen Erzählung. Die Wesen, die die Folienschnitte und Installationen bevölkern, sind fast comichaft überzeichnet, zugleich sind sie flüchtig wie ihre vom zwei- ins dreidimensionale schwingende Räumlichkeit. Es sind Affenmenschen, Kauernde, Denkende. Sie arbeiten, forschen oder tanzen. Mit den Schritten des Betrachters verändern sie sich, sind blickdicht und dann wieder durchlässig. Im Vorbeigehen lösen sie sich auf im scheinbaren Nirgendwo.

2021 Leutkirch

2021: Vandalismus und Gravitation in Leutkirch

In der Ausstellung „Vandalismus und Gravitation“ werden meine Arbeiten den bildhauerischen Arbeiten von Claudia Strohm in dem geschichtsträchtigen Gotischen Haus in Leutkirch gegenübergestellt. Es sind 2 neue größere Installationen im Außenraum geplant. Die Ausstellung sollte ursprünglich im Mai 2020 in Leutkirch im Gotischen Haus eröffnet werden. Wegen der Corona-Einschränkungen wurde die Ausstellung um ein Jahr verschoben.